Es geht wieder los!

Liebe Abteilungsmitglieder,

nach zwei Monaten tischtennisloser Tristesse gibt es erfreuliche Neuigkeiten zu verkünden:
Die Stadt Marl hat die Sporthallen freigegeben, sodass wir ab Dienstag, dem 26. Mai, den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können – natürlich nur unter strikter Einhaltung der Infektionsschutzvorschriften. Es ist selbsterklärend, dass das Training damit vorerst nicht in gewohnter Weise und Gruppenstärke stattfinden kann. Wir haben einige Maßnahmen getroffen, bei denen wir uns am Schutz- und Handlungskonzept des DTTB orientiert haben.

Folgende Regelungen sind bis auf Weiteres zu beachten:

  1. Die Trainingszeiten werden in verschiedene Blöcke aufgeteilt. Während eines Trainingsblocks hat nur die vorgeseheneSchutz- und Handlungskonzept
    Trainingsgruppe, deren Zusammensetzung grundsätzlich nicht variiert, Zutritt zur Halle. Die Einteilung der Trainingsgruppen und -zeiten wird über WhatsApp bekannt gegeben.
  2. Es sind Anwesenheitslisten zu führen, in denen auch die Zeitpunkte des Betretens und Verlassens der Halle dokumentiert werden.
  3. Alle Tische werden durch Umrandungen voneinander getrennt. Die Größe der einzelnen Spielboxen beträgt ca. 5 x 10 m.
  4. Es ist dauerhaft auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu achten, auch vor und nach dem Training.
  5. Außerhalb der Trainingsfläche ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.
  6. Nach Betreten der Halle und nach Beendigung des Trainings soll sich jeder die Hände waschen.
  7. Nach dem Training sind verwendete Materialien (Tische, Netze, Banden, Bälle) zu reinigen.
  8. Es werden keine Leihschläger zur Verfügung gestellt.
  9. Umkleiden und Duschen können zur Zeit nicht genutzt werden.
  10. Nur symptomfreie Personen dürfen sich in der Halle aufhalten. Wer der Covid-19-Risikogruppe angehört, muss die erforderliche Risikoabwägung selbst treffen.

Auch für das eigentliche Spielen gelten einige Vorgaben:

  1. Auf nicht kontaktlose Begrüßungsrituale sowie das Händeschütteln wird verzichtet.
  2. Jede/r Spieler/in hat einen eigenen Ball, den nur er/sie berührt und ins Spiel bringt.
  3. Das Anhauchen des Balles oder Abwischen des Handschweißes am Tisch sollen unterlassen werden.
  4. Es wird kein Doppel gespielt.
  5. Zwischen zwei Tischbelegungen wird eine mehrminütige Pause zum kontaktlosen Wechsel und Reinigen des Tisches eingeplant.

 

Das gesamte Konzept des DTTB findet Ihr auf dessen Homepage. Die wichtigsten Regelungen werden außerdem als Plakat in der Halle ausgehängt.

Hier noch zwei Dokumente zum Download:

Hygieneregeln   Bestätigung der Erziehungsberechtigten

Ich freue mich, Euch bald wieder in der Halle zu sehen!
Bis dahin,

mit sportlichen Grüßen

C e d r i c   F r a n k e
– Abteilungsleiter –