Chris Andersen holt Titel in Laggenbeck

Chris Andersen gewinnt die Nachwuchsklasse A beim 40. Laggenbecker Weihnachtsturnier

Chris hat zwischen den Feiertagen beim traditionellen Weihnachtsturnier des SV Cheruskia Laggenbeck aufgeschlagen.

In der Nachwuchsklasse A holte das zwölfjährige Nachwuchstalent den Titel in einem stark besetzten Feld. In einer fünfer Gruppe gewann Chris alle Gruppenspiele, besiegte u.a. Jan Goldschmidt, der für den SC Westfalia Kinderhaus in der NRW-Liga aufschlägt, mit 3:0 Sätzen. Im Halbfinale hieß der Gegner Niklas Fichter (FC Schalke 04). In einem hochklassigen Spiel wehrte Chris im fünften Satz beim Stande von 8:10 Punkten zwei Matchbälle ab, um am Ende den fünften Satz mit 13:11 Punkten für sich zu entscheiden. Im Endspiel traf er auf Oskar Schäfer, der ebenfalls in der NRW-Liga Mannschaft des SC Westfalia Kinderhaus spielt. Chris behielt mit 3:1 Sätzen die Oberhand und sicherte sich somit den Pokal der Nachwuchsklasse A.

Am darauffolgenden Tag spielte Chris mit dem Schalker Niklas Fichtner im Team Wettbewerb bis 3300 Punkte. Das junge Duo gewann souverän alle drei Gruppenspiele mit 2:0 Punkten und zog ohne Niederlage in das Achtelfinale ein. Im Achtelfinale profitierten die Kids von einem Freilos und besiegten im Viertelfinale die Paarung Oliver Lisso/Gerrit Haar (TTC Ladbergen) knapp mit 3:2 Punkten. Im Halbfinale kam dann für die beiden Youngsters das Aus. Sie unterlagen dem Team Oliver Hupe (Olympia Mülheim)/Maxim Vutow (Tusem Essen) mit 1:3 Punkten und erreichten einen hervorragenden dritten Platz.

2. Platz: Marcel Karst und Cedric FrankeMit Marcel Karst und Cedric Franke gingen zwei weitere Lenkerbecker beim Laggenbecker Weihnachtsturnier an den Start. Die beiden Marler starteten im Team Wettbewerb bis 2750 Punkte und erzielten überraschend den zweiten Platz.

 

Am kommenden Wochenende beginnt die Rückrunde, wo es in der Jungen 18 Bezirksliga direkt zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer FC Schalke 04 und DJK Germania Lenkerbeck kommt. Das Team um Florian Plotek wird alles daransetzen, die knappe Hinspiel Niederlage wett zu machen.

Menü schließen