DJK Archiv 2021/2022

Erste Mannschaft erfolgreich im Nachbarschaftsduell

Kreisliga-Team holt wichtigen Sieg gegen TuS Haltern

Am Samstagabend reisten die Gäste aus der Nachbarstadt vom TuS Haltern zum Kreisligaduell an. Da beide Mannschaften sich bisher in der unteren Tabellenregion wiederfinden, galt es für beide Teams, wichtige Zähler gegen einen möglichen Abstieg zu sammeln.

Lenkerbeck, angetreten mit Mrozek, Plotek, Kunze, Franke, Brune und Schmidt, erwischte den etwas besseren Start und konnte erstmals in der Saison mit einer Führung aus den Doppeln gehen. Die zwischenzeitliche 2:1 Führung konnte im ersten Einzeldurchgang nach Siegen von Mrozek, Kunze, Franke und Brune weiter ausgebaut werden – Zwischenstand 6:3.

Nach zwei weiteren Zählern von Mrozek und Plotek musste sich Andi Kunze über fünf Sätze noch einmal ordentlich strecken, konnte aber im Entscheidungssatz den Siegpunkt erzielen.

Im Ergebnis stehen der zweite Saisonsieg und zwei wichtige Zähler in der Tabelle zu Buche, womit sich die Mannschaft zunächst etwas von den Abstiegsrängen absetzen konnte.
Am kommenden Wochenende steht ein schwieriges Auswärtsspiel gegen die bisher noch ungeschlagene Mannschaft vom FC Schalke 04 IV an.

Durch die Hintertür zum DTTB-Top-48

Chris Andersen ist am Wochenende in Bayern an den Platten

Für die Marler Zeitung berichtet Olaf Krimpmann:

Aus der Bunastadt Marl an die Donau zieht es am Wochenende Chris Andersen: Der Nachwuchsspieler der DJK Germania Lenkerbeck hat die Startberechtigung für das DTTB-Top-48-Turnier der U15 erhalten, die Titelkämpfe finden im bayrischen Straubing statt.

Auch wenn Andersen seinen Startplatz erst nachträglich zugesprochen bekam: Selbstbewusst geht der Marler ins Turnier. „Ich hoffe, dass ich in der Gruppe unter die ersten beiden Plätze komme – und dann mal sehen, was dann noch möglich ist“, so Andersen.

Das Top-48 ist das Qualifikationsturnier fürs Top-24, für Andersen ist es das erste Mal, dass er auf nationaler Ebene sein Können unter Beweis stellen kann.

In seiner Gruppe hat es der Marler unter anderem mit dem Turnierfavoriten Bastian Meyer vom Oberligisten SC Marklohe, der vom Landesverband Niedersachsen nominiert wurde, zu tun. Meyer weist 1973 QTTR-Punkte auf, Andersen 1810. Weitere Gruppengegner sind Janne Richter (Brandenburg), Kaito Ishida (Thüringen), Jonas Richard (Bayern) und Hoang Long Phan (Berlin).

Neben Chris Andersen nominierte der Westdeutsche Tischtennisverband acht weitere Spieler für das Top-48-Turnier in Straubing.

Preis für „Junges Ehrenamt“ für Cedric Franke

Bericht der Marler Zeitung

Unser Abteilungsleiter Cedric Franke ist vom Kreissportbund Recklinghausen mit dem „Preis für junges Engagement“ ausgezeichnet worden. Seit mehreren Jahren verleiht der Kreissportbund diesen von der Sparkasse Vest Recklinghausen gestifteten Preis an junge Ehrenamtliche, die sich in ihren Vereinen in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren.

Preisträger Cedric Franke

Das trifft zweifelsohne auch auf unseren Preisträger Cedric Franke zu: Seit 2002 im Verein, begann er im Alter von 16 Jahren seine Tätigkeit als Jugendtrainer in der Abteilung. Zum Aufbau der Jugendabteilung, die heute über die Stadtgrenze hinaus Anerkennung findet, trug er maßgeblich bei. Seither steht er das ganze Jahr über zwei Mal in der Woche beim Jugendtraining und häufig am Wochenende zur Betreuung der Nachwuchsmannschaften in der Halle.

Mit 18 Jahren übernahm er schließlich das Amt des Abteilungsleiters von Abteilungsgründer Karl-Heinz Sonnenschein und verantwortet bis heute die Geschicke der Tischtennissparte der DJK Germania Lenkerbeck.

Dieses Engagement würdigte der Kreissportbund nun mit der Verleihung des Ehrenamtspreises, der neben einem schönen Pokal auch mit einem Geldpreis dotiert ist.

Timo Stoffer verstärkt Jugend NRW-Liga Team

Die DJK Germania Lenkerbeck vermeldet für die Jugend NRW-Liga einen weiteren Neuzugang.

Timo Stoffer wechselt vom TST Buer-Mitte für die kommende Saison nach Lenkerbeck.

Marcel Karst mit Neuzugang Timo StofferDer 14-jährige Nachwuchsspieler ist ein Bueraner Eigengewächs und hat in den letzten beiden Spielzeiten in der Jungen Bezirksliga im oberen Paarkreuz gespielt. Die Lenkerbecker Marcel Karst und Chris Andersen kennen ihren neuen Mannschaftskollegen bereits aus vielen Begegnungen im Meisterschaftsbetrieb bzw. von Ranglisten und Turnieren. Timo wird im unteren Paarkreuz spielen und man darf gespannt sein, wie der Linkshänder sich in der NRW-Liga schlagen wird. Der Bueraner bleibt dem TST Buer-Mitte im Seniorenbereich weiterhin erhalten, der Wechsel zu den Germanen gilt vorerst für den Nachwuchsbereich.

Die erste Jugend wird in der Aufstellung Chris Andersen, Marcel Karst, Samuel Wischnewski, Jannis Köster und Timo Stoffer in der Jugend NRW-Liga in der kommenden Saison an den Start gehen. Trainer Markus Andersen sieht das Team in der Breite gut aufgestellt. Durch die hervorragende Entwicklung von Chris und Marcel im oberen Paarkreuz sollte ein Tabellenplatz zwischen zwei und fünf durchaus realistisch sein.
Das Trainerteam und die Kids hoffen, dass mit sinkenden Zahlen in der Corona Pandemie bald die Sporthallen geöffnet werden, damit mit dem Training und der Vorbereitung für die kommende Saison begonnen werden kann.

Jannis Köster wechselt nach Lenkerbeck

Jannis Köster wechselt zur DJK Germania Lenkerbeck in die NRW-Liga

Obwohl aufgrund der Corona Pandemie der Tischtennisball derzeit ruht, läuft die Kaderplanung bei der DJK Germania Lenkerbeck auf Hochtouren. Zur kommenden Saison wird Jannis Köster vom TV Borken zur DJK Germania Lenkerbeck in die NRW-Liga wechseln.

Chris Andersen mit Neuzugang Jannis KösterDas 13-jährige Nachwuchstalent spielte in der vergangenen Saison beim TV Borken in der Bezirksliga. Da die Borkener in der nächsten Saison keine schlagkräftige Mannschaft in der Jungen Bezirksliga aufbieten werden, kam die Anfrage von Trainer Markus Andersen zum richtigen Zeitpunkt. Jannis hat vor fünf Jahren mit dem Tischtennis Sport begonnen und konnte beim FC Gievenbeck bereits die ersten Erfahrungen in der NRW-Liga sammeln. Dann wechselte Jannis zum TV Borken, wo der Linkshänder aufgrund der Pandemie aber nur zu wenigen Einsätzen kam.

Der Münsteraner möchte jetzt den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und freut sich riesig auf die kommende Saison bei der DJK Germania Lenkerbeck. Jannis wird Florian Plotek ersetzen, der altersbedingt in der nächsten Saison nicht mehr für die Jungen 18 Mannschaft spielberechtigt ist. Der Wechsel zu den Germanen trifft erstmal für den Nachwuchsbereich zu, bei den Senioren wird Jannis weiterhin für den TV Borken an der Platte stehen.

Damit ist die Planung der ersten Jugendmannschaft aber noch nicht abgeschlossen. Der Kader soll in der Breite noch besser aufgestellt werden, um eventuelle Ausfälle durch Krankheit oder Verletzung kompensieren zu können. Ein weiterer Neuzugang würde somit die Zweitvertretung der Germania in der Kreisliga verstärken und könnte jederzeit in der NRW-Liga aushelfen.

Trainer Markus Andersen hofft, dass die Sporthallen bald geöffnet werden, damit die Kids gemeinsam wieder trainieren können und dass im September die neue Saison starten kann.