Doppelter Erfolg für die erste Jungenmannschaft der DJK Lenkerbeck

Jungen 18 bezwingen den VfL Ramsdorf und den FC Schalke 04 III mit 10:0

Am letzten Samstag reiste das Jungen 18 Team der DJK Germania Lenkerbeck zum Tabellenschlusslicht VfL Ramsdorf. In der Aufstellung Chris Andersen, Florian Plotek, Marcel Karst und Samuel Wischnewski besiegten die Marler den VfL Ramsdorf in einer einseitigen Partie klar und deutlich mit 10:0 Punkten. Nur im Eingangsdoppel gaben Andersen/Karst einen Satz gegen die Brüder Bertels ab. Alle anderen Partien entschieden die Kids mit 3:0 Sätzen für sich.

Am Sonntagmorgen stand eigentlich das Heimspiel gegen den FC Schalke III auf dem Programm. Die Schalker sagten das Spiel jedoch kurzfristig ab und traten nicht an bei der DJK Germania Lenkerbeck. Somit verbuchten die Lenkerbecker an diesem Wochenende einen weiteren 10:0 Sieg und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer FC Schalke 04 II.

Jungen 18 II

Die zweite Jungen 18 Mannschaft der DJK Germania Lenkerbeck empfing am Samstag die SG Suderwich in eigener Halle. Die Germanen traten ohne ihren Spitzenspieler Yusuf Celmen an und mussten sich mit 4:6 Punkten knapp geschlagen geben. Die Niederlage deutete sich bereits in den Doppeln an. Die Paarungen Schulz/Gehlen und Lorenz/Jarosch mussten jeweils ihren Gegner gratulieren und als Schulz mit 0:3 gegen Ertmer unterlag, führte Suderwich bereits mit 3:0 Punkten. Jeweils ein Einzel konnten Schulz, Gehlen, Lorenz und Jarosch gewinnen, zu mehr reichte es leider nicht.

Jungen 15

In der Jungen 15 Kreisliga mussten die Lenkerbecker im Heimspiel gegen den Tabellenführer MJK Herten antreten. Das Team um Christian König musste eine deutliche 1:9 Niederlage einstecken. Für den Ehrenpunkt war Weckwerth (gegen Szesny) verantwortlich.

Jungen 13

Bei den Jungen 13 hieß der Gegner VfB Kirchhellen II. Das Team aus Kirchhellen hatte einen Spieler eingesetzt, der noch nicht spielberechtigt war. Somit wurde das Spiel mit 10:0 Punkten für die DJK Germania Lenkerbeck gewertet.